158

Den heftigen Zwist der Eltern (die Frage nach dem richtigen Weg) beobachtet das Baby mit Erstaunen und einem verwirrenden Wohlwollen (es schätzt deine Meinung und schätzt meine Meinung). Irgendwann wird es ihm dann doch zu dumm (der Zwist dauert an, bewegt sich nicht, wird langweilig) und es beschäftigt sich mit einem roten Bällchen. Dann schläft es ein. Viel später schläft auch unser Zwist ein. Es ist immer das Gleiche: wir übertreiben alles. Das Baby übertreibt nichts.

The baby observes his parents’ intense disagreement (the question being what direction to take) with astonishment and bewildering benevolence (he values your opinion and he values mine).  At some point he gets tired of it (our quarrel continues, does not budge, becomes boring) and turns his attention to a little red ball. Then he falls asleep. Much later our discord falls asleep too. It never varies: we exaggerate everything. The baby doesn’t exaggerate anything.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s