153

Die Liebe zu unserem Baby wächst (ist gewachsen; überrascht bemerken wir es). Das macht die tägliche Übung. Ein stiller Vorgang. Unser Zutun ist eine demutsvolle wie bereitwillige Fügsamkeit. Und wir sind gelehrig. Auch ein bißchen gierig. Neugierig auf Zuwachs, Vergrößerung, Weite. Das Wachstum der Liebe scheint in ihr selbst zu liegen und doch genügt sie sich nicht selbst. Ist die Liebe klar und offen wie das Baby, finden wir genau das rätselhaft und schwierig. Wir wiederholen es uns: Die Liebe zu unserem Baby wächst. Im Stillen.

Our love of our baby is growing (has grown; we notice it with surprise). That is due to our daily practice. A silent process. Our part consists in humble and willing  compliance. And we are willing to learn. Even a little greedy. Eager for increase, enlargement, amplitude. The growth of love seems to inhere in love itself, and yet love is not self-sufficient. When love is clear and open like the baby, that is precisely what we find puzzling and difficult. We repeat to ourselves: The love of our baby is growing. In silence.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s