151

Unser Baby wird anspruchsvoller. Nichts Handfestes zeigt uns das. Nur ein Blick, ein Augenaufschlag, der uns durchdringt, der uns ermahnt: wir sind die Schüler! Zu gern möchten wir die Perspektive der Eltern vertiefen (wenn wir sie nicht schon längst verinnerlicht haben), aber unser Baby gewährt uns diese Rolle nicht allein (die es sich nur zu gern gefallen lässt). Womöglich, denken wir, hat unser Baby Größeres vor mit uns. Kann gut sein, sagt es mit dem nächsten Blick.

Our baby is getting more demanding. There are no concrete signs of this. Just a look, a glance that pierces us with an admonition: We are the ones being taught! We would only too gladly deepen our parental perspective (if we didn’t internalize it long ago), but our baby is not content with granting us this role (which he is perfectly happy to put with). Possibly, we think, our baby has bigger plans for us. Could very well be, he says with his next glance.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s