122

Kinderwagen (selbst einen mit dem Baby schiebend, eingetaucht in den Betrieb der Stadt, selbst ein Geschobener, drängt sich beim Anblick der zahlreichen entgegenkommenden Kinderwagen ein Mißverständnis auf, das, obwohl es sich sofort offenbart, sich nicht wieder zurückzieht. Ein Kind ist kein Wagnis! Keine Gefahr geht aus von ihm! Und doch ist die Geschichte unseres Babys eine kühne Unternehmung, die ohne große Beweglichkeit, nicht zu machen ist. Ohne die große Beweglichkeit eines Kinderwagens, denken wir – und schon naht das nächste Mißverständnis.)

Baby carriage (pushing one with the baby inside it, immersed in the hubbub of the city, feeling pushed along as well, the sight of numerous approaching baby carriages provokes a misunderstanding which, though it immediately reveals itself, does not dissipate. A child is no hazard! It projects no danger! And yet the story of our baby is an audacious undertaking that cannot be accomplished without great mobility. Without the great mobility of a baby carriage, we think – and already the next misunderstanding approaches.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s