106

Und das Baby? (immer wieder fragen wir: und das Baby? Es ist unsere liebste Frage, wir stellen sie jeden Tag vielmals, mit nicht nachlassender Neugier. Es ist geradezu so, als würde diese Frage, einmal gestellt, sofort ihre Wiederholung erregen und als würde jede Antwort auf diese Frage sofort anraten, sie neuerlich zu stellen. Wir können uns nicht satt fragen an dieser Frage, wir wollen uns nicht satt fragen an dieser Frage. Genau so: wir können uns nicht satt hören an der Antwort auf diese Frage, wir wollen uns nicht satt hören an der Antwort auf diese Frage. So fragen wir wieder und wieder: Und das Baby?)

And the baby? (again and again we ask: and the baby? It is our favorite question, we ask it many times every day, with unremitting curiosity. It’s almost as if the question prompts its own repetition as soon as it is posed, and as if every answer to the question immediately suggests that we ask it again.  We cannot get our fill of this question and don’t want to get our fill of this question. In the same way: We cannot get our fill of the answer to this question and don’t want to get our fill of the answer to this question. So we ask again and again: And the baby?)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s