93

Von oben betrachtet (aus dem Fenster im Obergeschoß gelehnt in die Gasse hinabblickend) sehen die vorübergehenden, stehenden, im Straßenlokal sitzenden Menschen seltsam verkürzt aus. Auch du siehst verkürzt aus. Aber (und es ist sicher kein Wunder) – unser Baby nicht (dem du gerade unter die Arme greifst und es vor dir hoch hältst). Überhaupt sieht keines der Babys dort unten von hier oben verkürzt aus. Um so deutlicher jedoch all die Menschen. Es ist mir nicht möglich, mich an diesem Eindruck satt zu sehen.

Viewed from above (leaning out of the top floor window, looking down at the street), the people walking past, standing, and sitting in the outdoor café look oddly foreshortened. You too look foreshortened. But (and it’s certainly not a miracle) – not our baby (whom you are just now grasping under his arms and lifting high above you). In fact none of the babies down there looks foreshortened from up here. But every one of those people all the more so. It is not possible for me to see my fill of this spectacle.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s