72

Etwas über das Baby zu sagen, das wahr ist (also etwas, das von einer Dauer ist, die nicht ausleiert, schrumpft, versickert). Ein verständlicher Wunsch, der mir gleich mit dem nächsten Atemzug rätselhaft, dann leer vorkommt. Ich habe Lust, angesichts meines Babys streng zu mir zu sein: meinen Gedanken ist es ein sattes, zufriedenes Unglück, das ich unbedingt nähren muss wie es selbst. Am besten ist es, mich in der hinter den Berg gleitenden Sonne zu blenden und gemeinsam mit ihrem Untergang die Augen zu schließen: wie kann etwas unwahr sein?

To say something about the baby that is true (meaning something that lasts, that does not wear out, shrink, dissolve into nothing). An understandable wish, which immediately strikes me as puzzling, then empty. In view of my baby, I feel like being strict with myself: He makes of my thoughts a well sated, contented failure, which I must nurture at all costs, as I nurture him. The best thing to do is to let the sun blind me as it glides behind the mountain, and to shut my eyes in concert with its setting: What is there that could be untrue?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s